brueckl.naturfreunde.at

Grillwanderung 2013

Sankt Ulrich am Johannserberg: Gössinger |

„Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah“


Die alljährliche Grillwanderung wurde diesmal in unserer Marktgemeinde Brückl durchgeführt.
Fünfzig Wanderlustige marschierten um 9:00 Uhr vom Marktplatz Brückl los. Die erste Etappe der Wanderung führte über den etwas steileren Kreuzweg, vorbei an der über eintausend Jahre alten Laurentiuskirche, zum Jaxebauer. Nach einer kurzen Rast ging der Weg in mäßiger Steigung weiter zur Familie Josef und Maria Unterberger (vlg. Pobatschnig). Dort wurden wir mit Kaffee und Kuchen und vielen anderen Köstlichkeiten verwöhnt. Auch die herrliche Aussicht ins Klagenfurter Becken, nach St.Veit an der Glan und zur Burg Hochosterwitz war inbegriffen.
Nach ausgiebiger Stärkung erreichten wir nach ca. einer halben Stunde Wanderung das Kropf – Kreuz, wo noch einige Wanderer/innen dazu gestoßen sind.
Frohen Mutes ging es auf asphaltierter Straße leicht abwärts nach St. Ulrich, vorbei an der gotischen, mit Steinplatten bedeckten Kirche, bis wir schließlich das Gehöft Gössinger, das Ziel unserer Wanderung, erreichten. Dort wurden wir von Ewald und Käthe Krenn, die hier ihr Wochenenddomizil errichtet haben, herzlich empfangen.
Die urige Almhütte, die obendrein eine tolle Aussicht zu bieten hat, lud uns zum längeren Verweilen ein.
Mit köstlichen Schmankerln vom Grill, zubereitet von Friederike und Domenika Sowa, sowie kühlen Getränken, stillten wir unseren großen Hunger und Durst. Auch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen ließen wir uns schmecken.
„Mothe“, ein Harmonikaspieler aus Eisenkappel, sorgte für die musikalische Unterhaltung und animierte einige Wanderer/innen zu einem Tänzchen.
Nach einigen Stunden gemütlichen Beisammenseins ging es wieder zurück nach Brückl. Die meisten Wanderer/innen marschierten zu Fuß ins Tal und einige Teilnehmer/innen nahmen das Angebot des kostenlosen Shuttlebuses in Anspruch

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Brückl
ANZEIGE
Angebotssuche