brueckl.naturfreunde.at

BERGTOUR MONTE PISIMONI

Anstrengende 1.550 Höhenmeter auf den Monte Pisimoni


Die enge Straße von Moggio nach Ovedasso hätte uns zu denken geben können wie der Weg auf den Monte Pisimoni sein könnte. Nachdem wir unsere Autos geparkt hatten, folgten wir dem Hinweisschild auf den Monte Pisimoni.
Ein kurzes Stück am Anfang begann der Weg gemütlich. Schon bald nachdem wir ein Stallgebäude umgangen hatten, begann das Abenteuer Monte Pisimoni. 1.550 Höhenmeter müssen bewältigt werden um den heißbegehrten Gipfel zu erreichen. Zunächst führte uns der steile Weg durch schönen Laubwald, vorbei an einem Kruzifix. Nach einer Stunde brachte uns der Wanderweg zu einer verwachsenen und verfallenen Ruine. Dieser schenkten wir keine Beachtung, da wir noch gute 1.000 Höhenmeter vor uns hatten.
Steil aufwärts, vorbei an bizarren Felsen und steilen Wiesen, mussten wir ein ausgesetztes Felsband begehen. Dieses Band verlangte absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Nachdem wir diese Stelle ohne Probleme geschafft haben, legten wir eine Pause ein.
Wir genossen das wunderschöne und warme Wetter und waren überrascht, dass wir schon viele Höhenmeter hinter uns gebracht haben.
Nach einer Stärkung marschierten wir Richtung Gipfel des Monte Pisimoni weiter. Nach einer weiteren Stunde steilen Anstieges konnten wir einen Gipfel erkennen. Doch als wir oben ankamen, sahen wir dass es der Vorgipfel war.
Da hieß es durchbeißen und nach einer Wegzeit von ca. ½ Stunde waren wir geschafft und glücklich am Gipfel angekommen. Nach vierstündigem schweißtreibenden Aufstieges hatten wir als Belohnung ein Gipfelkreuz erwartet. Leider war es nicht so. Aber die grandiose Fernsicht und das spätsommerliche Wetter Entschädigte uns dafür.
Nach einer ausgiebigen Pause machten wir uns auf den Rückweg mit dem Gedanken im Hinterkopf das die 1.550 Höhenmeter auch im hinuntergehen bewältigen zu müssen. Nach zirka 3 ½ Stunden abwärtsmarschieren erreichten wir alle Gesund mit ziehen in den Oberschenkel den Ort Ovedasso. Trotz allen Strapazen war diese Bergtour ein Erlebnis und sollte nur von erfahrenen und konditionsstarken Bergwanderer unternommen werden.

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Brückl
ANZEIGE
Angebotssuche